Leistungen

Wir entwickeln die Software, die sie tatsächlich benötigen.

Webanwendungen

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Softwareentwicklung liegt im Bereich webbasierter Anwendungen. Auf Basis aktueller Technologien entwickeln wir Lösungen, die zentral installiert und gewartet werden und zur Nutzung lediglich einen aktuellen Webbrowser benötigen. Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit sind nur einige der Vorteile, die Ihnen eine webbasierte Anwendung bietet.

Beratung

Die IT-Sicherheit ist speziell im Unternehmensumfeld ein wichtiger Aspekt. Wir unterstützen Sie beratend bei der Konzeption einer IT-Infrastruktur, deren Umsetzung und Absicherung bis hin zur Prüfung der Sicherheit Ihrer Softwarelösungen. Gerne stehen wir auch für Vorträge oder Schulungen von Mitarbeitern und Verantwortlichen zum Themenbereich IT-Sicherheit zur Verfügung.

Forschung

Im Rahmen unserer Forschungstätigkeit entwickeln wir Bibliotheken mit Basistechnologien. Diese erlauben es Ihnen, komplizierte (kryptographische) Operationen einfach und sicher in Ihr Projekt zu integrieren. So können Sie rasch die Entwicklung Ihrer Software voran treiben und in kritischen Bereichen auf unser Fachwissen zurückgreifen.



Auf Anfrage entwickeln wir auch gerne spezielle Bibliotheken oder Module, die auf Ihr Projekt zugeschnitten sind.

Referenzen

Im Folgenden finden Sie eine ausgewählte Liste von Kunden, mit denen wir erfolgreich zusammengearbeitet haben oder gerade zusammenarbeiten.

TWAIL UG (haftungsbeschränkt)

Entwicklung Web-Frontend

Landesamt für Soziales, Saarland

Projektmanagement

Testfabrik

Beratung IT-Sicherheit

VUT Verkehr

Systembetreuung, Softwareentwicklung

EuropaUnion Saar

Entwicklung einer Webanwendung, Hosting

bitZMarket

Entwicklung eines Internetmarktplatzes und Administration

ARTENGIS - PSM Plattform

Softwareentwicklung in Kooperation

Aktuelles

 

10.03.2016

Glückwünsche zur erfolgreichen Promotion

Es ist uns eine besondere Freude mitteilen zu können, dass unser langjähriger Freund und Kollege Kim Pecina heute seine Doktorarbeit mit dem Titel "Trustworthy and Privacy-Preserving Processing of Personal Information - Cryptographic Protocols, Constructions, and Tools" erfolgreich vor dem Prüfungs-Kolloqium verteidigt hat und "summa cum laude" promoviert wurde.

Kim Pecina mit seinem Doktorhut

Kim Pecina, Foto: Klaus Pecina

13.03.2015

Ich will SaarLorLux! gestartet – mit Software von peloba

Am 13.03.2015 ist “Ich will SaarLorLux!” der Europa-Union Saar gestartet – mit Software von peloba!

Das Ziel der Internet-Kampagne ist es, das Zugehörigkeitsgefühl zur Großregion zu stärken, für diese zu werben und aufzuzeigen, welche Chancen und Vorteile dieser Lebensraum bietet. Auf der Webseite ist jeder aufgerufen seine Begeisterung für die Großregion mit anderen zu teilen. Auch Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft der Region bringen in Videobotschaften die Bedeutung von SaarLorLux aus ihrer Sicht zum Ausdruck. Aktuelle Meldungen aus der Region runden das Angebot ab.

Zur Pressemitteilung der Staatskanzlei

Kim Pecina (peloba), Hanno Thewes (Landesvorsitzender der EU Saar), Annegret Kramp-Karrenbauer (Ministerpräsidentin des Saarlandes), Dr. Gerd Bauer (Direktor der Landesmedienanstalt), Hanno Dornseifer (VSE) und Frank Eloy (SaarLB) geben den Startklick für Ich will SaarLorLux.

v.l.n.r. Kim Pecina (peloba), Hanno Thewes (Landesvorsitzender der EU Saar), Annegret Kramp-Karrenbauer (Ministerpräsidentin des Saarlandes), Dr. Gerd Bauer (Landesmedienanstalt), Hanno Dornseifer (VSE) und Frank Eloy (SaarLB). Foto: Braun

Europaminister Stephan Toscani, Melanie Binkert (Projektteam), Hanno Thewes (Landesvorsitzender der EU Saar) und Patricia Lugenbiehl (Projektteam) halten die Webadressen von Ich will SaarLorLux hoch

v.l.n.r. Europaminister Stephan Toscani, Melanie Binkert (Projektteam), Hanno Thewes (Landesvorsitzender der EU Saar) und Patricia Lugenbiehl (Projektteam). Foto: Braun

Wer ist peloba?

Wir, die peloba UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG, sind ein junges Unternehmen aus Saarbrücken. Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind Softwareentwicklung und Informations­sicherheit.

Julian Backes

Bereits im Jahr 2001 begann Julian Backes mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Software. Von 2005 bis 2010 studierte er Informatik an der Universität des Saarlandes. Seine Forschungsschwerpunkte waren automatisierte Beweissysteme und Informationssicherheit. Parallel war er als Berater in den Bereichen Prozessoptimierung, IT-Sicherheit und IT-Infrastruktur tätig. Er beendete sein Studium als Master of Science mit Auszeichnung. 2011 folgte zusammen mit Stefan Lorenz ein EXIST Gründerstipendium.

Stefan Lorenz

Stefan Lorenz studierte von 2001 bis 2011 Informatik an der Universität des Saarlandes mit den Schwerpunkten Softwareentwicklung und Informationssicherheit. Während des Studiums wirkte er als Autor an verschiedenen wissenschaftlichen Veröffentlichungen mit und gründete bereits 2010 gemeinsam mit seinem Professor erfolgreich ein Start-Up Unternehmen. Das Studium beendete Stefan Lorenz als Master of Science mit Auszeichnung. 2011 folgte zusammen mit Julian Backes ein EXIST Gründerstipendium.

Dr. Kim Pecina

Dr.-Ing. Kim Pecina begann im Jahr 2004 an der Universität des Saarlandes mit seinem Studium der Informatik. Aufgrund seiner herausragenden Leistungen wurde er in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen. Direkt nach dem Bachelor-Abschluss im Jahr 2008 wechselte er in sein Promotionsstudium. Kim Pecina ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen in den Bereichen Kryptographie und Informationssicherheit. Er zählt zu den weltweit führenden Experten im Bereich der praktischen Anwendung und Integration von Zero-Knowledge Protokollen in verteilten Systemen.

Vision

Aus unserer heutigen Arbeitswelt sind eine Vielzahl von Programmen nicht mehr wegzudenken. In fast allen Bereichen, angefangen bei der industriellen Fertigung über den Dienstleistungssektor bis hin zur kommunalen Verwaltung, werden Softwarelösungen eingesetzt. Leider weisen Programme in der Praxis oft gravierende Schwächen auf: Sie sind schlecht zu bedienen, für den eigentlichen Anwendungsfall nur bedingt geeignet, unsicher in Bezug auf den Schutz sensibler Daten oder schlicht von minderer Qualität.

Diese Diskrepanz aus der Qualität von Software und den Erwartungen und Anforderungen an selbige ist unser Antrieb. Die hohen Qualitätsanforderungen, die wir daraus ableiten, wollen wir durch unsere Produkte und Dienstleistungen nach außen tragen. Dabei scheuen wir nicht davor zurück, mit Konventionen zu brechen und bewusst neue Wege zu beschreiten, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Impressum

Haben Sie weitergehende Fragen oder hat unsere Übersicht Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

peloba UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
Hochstraße 63 | 66115 Saarbrücken

Telefon: 0681 8591 9647 | E-Mail: info@peloba.de

AG Saarbrücken | HRA 11190

USt-Ident-Nr.: DE281283106

Persönlich haftende Gesellschafterin:
peloba Verwaltungs-UG (haftungsbeschränkt)

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Julian Backes, Stefan Lorenz, Dr. Kim Pecina
(Anschrift wie oben)

AG Saarbrücken | HRB 19922

Inhaltlich Verantwortlicher nach §55 II RStV:
Dr. Kim Pecina (Anschrift s.o.)